3 Gründe, warum immer mehr Unternehmen bei IT-Investitionen auf Leasing setzen

Die Entwicklung zeigt einen ganz klaren Trend: Durch die Tatsache, dass nahezu kein unternehmerischer Vorgang mehr ohne IT-Unterstützung funktionert, steigen die IT-Investionen Jahr für Jahr merklich.

Gerade für das Thema „IT-Sicherheit“ geben Unternehmen immer mehr Geld aus.

Oftmal setzen die Unternehmen dabei auf das Thema Leasing.
Zurecht! Wie die folgenden 3 Gründe aufzeigen, die wir im täglichen Kundenkontakt als die Hauptgründe identifiziert haben.

Schonung der Liquidität (#1)

Durch die Streckung der Investitionssumme über einen längeren Zeitraum haben Unternehmen die Möglichkeit ihre Liquidität deutlich zu schonen.

Die hierdurch gewonnene Flexibilität schätzen viele Unternehmen, um auf dynamische Veränderungen in ihrem Umfeld besser reagieren zu können.

Kalkulierbare IT-Ausgaben für die gesamte Lebensdauer (#2)

Der empfohlene Nutzungszeitraum für IT-Hardware beträgt in der Regel 5 Jahre.
Nach Ablauf dieser Zeit werden die Systeme zunehmend anfälliger und unwirtschaftlich.

Durch das Leasing erhält das Unternehmen kalkulierbare IT-Ausgaben über die gesamte Lebensdauer der Investition.

Das ist besonders dann interessant, wenn mit dem System direkt oder indirekt Umsatz erzielt wird. Mit den monatlich erwirtschafteten Umsätzen / Gewinnen kann die Investition Monat für Monat abgezahlt werden – anstatt einmal mit einer großen Summe zum Start.

Zudem zeigt die Praxis, dass nach Ablauf des Leasingzeitraums in der Regel ein neues System zu ähnlichen monatlichen Kosten angeschafft wird.
Somit bleibt auch die erneute Anschaffung kalkulierbar, da sich keine erheblichen Änderungen in der Finanzplanung ergeben.

Wie das Beispiel mit dem Firmenwagen zeigt, ist dieses Vorgehen in den Unternehmen in anderen Bereich bereits „gang und gäbe“.

Leasing gilt auch für Dienstleistungen / nicht nur für Hard- und Software (#3)

Was allerdings viele Unternehmen nicht wissen und meist ein entscheidender Faktor ist, ist die Tatsache, dass auch die Dienstleistungen zur Installation und Einrichtung von IT-Systemen in das Leasing integriert werden können.

Beispielsweise die Einrichtung eines Servers oder die Installation einer neuen Telefonanlage.

Darüber hinaus kann Leasing auch steuerlich große Vorteile bieten. Hier kommt es aber immer auf die individuelle Ausgangssituation des Unternehmens an.
Ein Gespräch mit Ihrem Steuerberater ist hier sicherlich sinnvoll.

Wenn Sie Fragen zu anstehenden IT-Investionen und alternativen Finanzierungsmöglichkeiten haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Wer schreibt hier?

Simon Brewig - Gründer und Geschäftsführer von smartworxSimon Rocholl ist Gründer und Geschäftsführer von smartworx.

Simon verfügt über mehr als 11 Jahre IT-Erfahrung und hat sich auf die Themen IT-Infrastruktur und IT-Sicherheit spezialisiert. Zudem ist er ehrenamtlich im Stadtrat von Overath und im Lions Club Overath aktiv.

Facebook XING